Springe zum Inhalt

Ditzners Club mit Mehrdad Zaeri - Photo: Frank Schindelbeck Fotografie

Der in Ludwigshafen lebende Schlagzeuger Erwin Ditzner kuratiert im dortigen Wilhelm-Hack-Museum eine Musikreihe: Ditzners Club. Im Rahmen dieser Reihe kann er seine Vielseitigkeit als Musiker in den verschiedensten Formationen darstellen. Das können länger bestehende Formationen sein, meist sind es aber selten zu hörende musikalische Kombinationen, ganz besondere Konzerte, die im Kunstraum des Museums ihren ganz eigenen Charme haben. Beim Projekt mit dem Künstler Mehrdad Zaeri kam das besonders zur Geltung. Der iranischstämmige Künstler aus Mannheim hat mit seinen poetischen Illustrationen einen unverwechselbaren Stil.

Bei Ditzners Club entwickelte er Live-Zeichnungen, die über einen Overheadprojektor projiziert wurden. Musikalisch interpretiert und inspiriert vom Trio, bestehend aus Alexandra Lehmler (Saxophone, Klarinette, Flöte), Claus Kiesselbach (Vibraphon) und Erwin Ditzner (Schlagzeug). Alle Musiker spielten nicht nur wie üblich auf den Instrumenten, sondern nutzten ausgiebig die Möglichkeiten Klänge elektronisch zu erzeugen, zu verfremden und musikalische Patterns zu entwickeln, die eine ganz eigene Klangatmosphäre entstehen ließen. Die poetische Handschrift des Künstlers Mehrdad Zaeri geht an die Wurzeln des Menschseins. Einsamkeit, auch von kleinen Königen, die Suche nach Schutz, Abschied, Bedrohung und - ganz am Ende - kam eine einzige Farbe ins Spiel. Rot...

Nikolaus Neuser Photo Schindelbeck

Gleich drei großartige Veranstaltungen locken am Samstag, den 12.12.2015 weg von den allgegenwärtigen Weihnachtsmärkten. In Ludwigshafen spielt im DasHaus mit Sebastian Gramss und Erwin Ditzner das Deutsch-Indische Projekt "Roots & Shoots". Beim Jazzclub Heidelberg im DAI spielt das Nikolaus Neuser Quintett erfrischenden Jazz aus Berlin und last not least - ebenfalls in Heidelberg - kann man dem Krautrock-Urgestein Guru Guru im Karlstorbahnhof lauschen. Die Band spielt im Karlstorbahnhof Heidelberg und das Besondere: Es wird an diesem Abend ein Konzertfilm aufgezeichnet. Das Werk wird 2016 erscheinen und wird durch "Kraut-Funding" finanziert.

 

Metropoljazz - Jazz in Heppenheim, Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Worms, Heilbronn, Mainz, Wiesbaden, Karlsruhe

Zum Jahresanfang ist der Jazzkalender mit aktuellen Jazzkonzerten der Metropolregion frisch befüllt. Alle wichtigen Konzerte in Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, Heilbronn, Heppenheim, Karlsruhe, Worms, Mainz, Wiesbaden... und anderen Ortes auf www.metropoljazz.de unter "live".

Tango in Ludwigshafen
Foto: Veranstalter

Tango unter freiem Himmel

Traditionell findet im Rahmen des Ludwigshafener Kultursommers auf dem Vorplatz vor dem Ludwigshafener Kulturzentrum dasHaus ein Tango Open Air statt. Die Band "Silenco" mit Musikern aus Argentinien, Uruguay und Deutschland in der Besetzung Bandoneon, Violine, Kontrabass und Piano wird die Besucher dieser Veranstaltung am 6. August ab 19 Uhr mit ebenso lyrischen wie mitreißenden Tango-Rhythmen für Herz und Tanzbein verwöhnen. Argentinische Leckereien und Rotwein, tropische Cocktails und die eingängigen Arrangements der Band sorgen für die passende Stimmung in dieser lauen Sommernacht. Der Eintritt ist frei!