Springe zum Inhalt

Thomas Cremer

 

AUSVERKAUF |  SOLD OUT

...und ein weiterer Konzert-Tipp. Unter dem Label "Kultur im Kreis" wird klassischer Jazz im Neckartal präsentiert.

Das Frankfurt Jazz Trio mit Thomas Cremer (dr), Olaf Polziehn (p) & Martin Gjaknovski (b) spielt im Kommandantenhaus auf dem Dilsberg (Neckargemünd) - nicht nur bei schönem Wetter einer der schönsten Veranstaltungsorte im Neckartal und dazu mit einem Blick auf die Behausung des Jazzbloggers..

Mit von der Partie sind zwei singende Damen: Lily Thornton und Eva Mayerhofer und das ist dann die Gruppe Frankfurt Jazz Trio & Voices.

Was schrieb die Reutlinger Zeitung? Das hier:

"„Alles, was Swing ist: Das war der Sound, der einst Nat King Cole und George Gershwin berühmt gemacht hat: Das Frankfurt Jazz Trio mit Lilly Thornton und Eva Mayerhofer.“ (Reutlinger Nachrichten)

Workshop und Konzert mit Angelika Niescier

Mittwoch, 17.06.09, 20:00 Uhr
DAI Heidelberg, Sofienstr. 12 (nahe Bismarckplatz)

Angelika Niescier. Foto: Schindelbeck Photography
Foto vom Angelika Niescier Sublim Konzert am 16.6.2009 in der
Stephen Hawking Schule in Neckargemünd.
Copyright: www.schindelbeck.org |
www.jazzfotografie.de

Der Jazzclub Heidelberg veranstaltet in Kooperation mit der Kulturbühne Neckargemünd und der Stephen-Hawking-Schule Neckargemünd einen von zwei Konzerten eingerahmten Workshop innerhalb der vom Landesjazzverband ins Leben gerufenen Reihe "Jazz für Kinder".

Zu Gast ist das Angelika Niescier-Quartett "sublim" aus Köln, das an zwei Tagen (16./17.6.) mit SchülerInnen des Raphael-Gymnasiums, des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg und weiteren jungen NachwuchsmusikerInnen aus Neckargemünd arbeiten wird.

Der Workshop beginnt am Dienstag, den 16.6. im Musikbereich Stephen-Hawking-Schule, um 20 Uhr findet in der Aula des Bildungs- und Gesundheitszentrums Neckargemünd das Dozentenkonzert mit Angelika Niescier und ihrem Quartett "Sublim" statt:

Angelika Niescier, saxes, comp. | Florian Weber, piano | Sebastian Räther, bass | Christoph Hillmann, drums

Am Mittwoch, den 17.6. ist ein ganztägiger Workshop mit den drei beteiligten Schülergruppen unter der Leitung von Angelika Niescier mit Rupert Stamm (vibraphon, marimba) und Christoph Hillmann (drums) vorgesehen. Abends stellen die Nachwuchsjazzer die musikalischen Ergebnisse ihrer Arbeit im Rahmen eines Abschlusskonzertes mit den Dozenten vor: 20:00h im DAI Heidelberg.

Mehr Informationen: www.jazzclub-heidelberg.de