...wird hier im Heidelberg Blog gelegentlich per Google recherchiert. Also sollt ihr Suchenden jetzt auch eine Information dazu finden. Der Abschnitt von Neckarsteinach nach Neckargemünd ist recht angenehm zu fahren, weil der Radweg am Neckar entlang geführt wird. Ein gewisser Vorteil besteht für geländegängige Räder, weil der Radweg teilweise in einem äußerst mäßigen Zustand ist (im Grunde wäre der Weg auch eine wunderbare Inliner-Strecke - aber dafür ist die Strecke definitiv zu schlecht um mit Spaß zu fahren). Leider wurde der Weg seit Jahren immer nur notdürftigst geflickt, sei es aus Geldmangel oder auch wegen Zuständigkeitsproblemen wegen der Hessisch-Baden-Württembergischen Grenze (?). Wie auch immer, ist man in Neckargemünd angekommen werden die Straßenverhältnisse etwas besser, das aber nur aus dem Grund, weil man sich nun die Neckarseite aussuchen kann an der man an der Bundesstraße entlang fahren muss. Also über die Brücke nach Neckargemünd und über Schlierbach oder aber Richtung Ziegelhausen gen Heidelberg weiterfahren. Beide Seiten haben ein hohes Verkehrsaufkommen und bieten entsprechenden Radfahrspaß, den eben Radwege neben Bundesstraßen so bieten...

Wer übrigens noch in die andere Richtung weiterfahren möchte - Richtung Eberbach - der kann mit einem Seitenwechsel über die Neckarsteinacher Schleuße weiter am Neckar entlang fahren.

inline skating

In Kürze sollen die Temparaturen rund um Heidelberg ja sogar einmal an der 20 Grad Marke kratzen - eigentlich ein guter Anlass die Inline Skating Saison zu eröffnen. In und um Neckarsteinach gibt es wenig gute Strecken aber der Wander-/Radweg nach Schönau ist ideal.

Richtung Heidelberg am Neckar entlang ist die Streckenqualität eine Katastrophe. Seit Jahren wird der Weg nur gelegentich und dann äußerst notdürftig geflickt. Das ist mittlerweile eine Strecke (fast) nur noch für Mountainbikes. Schade. In Heidelberg fühlt man sich als Skater auch eher unwohl und das liegt nicht nur aber auch am exzessiv verlegten Kopfsteinpflaster; ansonsten bleibt nicht viel Platz zum Skaten, Radwege sind Skater meines Wissens immer noch tabu und flottes und gesetzgetreues Skaten auf Fußwegen (ja, clever ist er, unser Gesetzgebert, was?)  schließen einander leider aus: Skaten in Fußgängergeschwindigkeit? Dann kann man ja auch gleich laufen...