Als Ergänzung zum vorherigen Beitrag mit Fotos, hier noch eine Ergänzung mit bewegten Bildern. Etwas wacklig, aus der Hand mit dem Smartphone aufgenommen. Die Musik des Clips stammt vom Trio Ditzner Twintett.

Nikolaus Neuser Photo Schindelbeck

Gleich drei großartige Veranstaltungen locken am Samstag, den 12.12.2015 weg von den allgegenwärtigen Weihnachtsmärkten. In Ludwigshafen spielt im DasHaus mit Sebastian Gramss und Erwin Ditzner das Deutsch-Indische Projekt "Roots & Shoots". Beim Jazzclub Heidelberg im DAI spielt das Nikolaus Neuser Quintett erfrischenden Jazz aus Berlin und last not least - ebenfalls in Heidelberg - kann man dem Krautrock-Urgestein Guru Guru im Karlstorbahnhof lauschen. Die Band spielt im Karlstorbahnhof Heidelberg und das Besondere: Es wird an diesem Abend ein Konzertfilm aufgezeichnet. Das Werk wird 2016 erscheinen und wird durch "Kraut-Funding" finanziert.

ditzner-collage-web-schindelbeck

Unvermeidlich bewegt sich das Enjoy Jazz Festival in Richtung Endspurt. Vor dem großen Finale mit Sonny Rollins am 18.11. sind noch einige wenige Konzerte zu hören und speziell empfehlen möchte ich das Konzert von „Sind Sie außer Gefahr“ feat. Conny Bauer. Erwin Ditzners eigens für das diesjährige Festival zusammengestellte Projekt ist am 16.11. in der Alten Feuerwachen in Mannheim zu hören.

Nach Enjoy Jazz geht es allerdings in punkto „hochkarätiger Jazz“ nahtlos weiter - von Sonny Rollins zur Jazzlegende Ron Carter ist es nur ein kleiner Schritt. Zeitlich: nächster Tag und räumlich: von Ludwigshafen nach Heppenheim. Dort spielt der Meisterbassist schon am 19.11. beim Forum Kultur in Heppenheim. Auch ansonsten reichlich toller Jazz in der Metropolregion Rhein-Neckar - nachzuschauen im Konzertkalender von metropoljazz.de.