Finanzkrise

Gefühlte 100 mal hat Schäuble heute morgen im DLF-Interview gesagt, dass ohne die Zustimmung des Bundestages keine über die heutige, praktisch ja ausgemachte Zustimmung zu den Bürgschaften hinausgehenden Mittel gewährt würden. Toll. Kein Ton darüber, dass man sich mit jedem noch größerem Finanzpaket jeglicher Chance auf eine Umkehr - sprich: Nicht-Zustimmung beim nächsten Fall, beim nächsten Land - beraubt. Dann sind die „alternativlosen Entscheidungen“ eben noch einen Tick „alternativloser“… 

Vielleicht ja wirklich.

Schreibe einen Kommentar