WP Google Maps Error

In order for your map to display, please make sure you insert your Google Maps JavaScript API key in the Maps->Settings->Advanced tab.

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern der ehemaligen Schmerzklinik in Schönau: demnächst werden mehrere hundert Flüchtlinge dort wohnen. Das Gebäude auf dem alten Freudenberg-Areal am Ortsausgang in Richtung Neckarsteinach war nur von 1999 bis 2003 in Betrieb, bevor sie wegen Unwirtschaftlichkeit wieder aufgegeben wurde. Das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises teilt mit:

"In der ehemaligen Schmerzklinik in der Neckarsteinacher Straße 53 in Schönau wird der Rhein-Neckar-Kreis voraussichtlich ab Mitte 2016 rund 300 Flüchtlinge vorläufig unterbringen, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Kreisbehörde. Nach Verhandlungen und Gesprächen mit dem Eigentümer hat der für die Unterbringung von Flüchtlingen zuständige Ordnungsdezernent Christoph Schauer am 11. Dezember 2015 den Mietvertrag unterzeichnet.

“Wir werden das Gebäude 10 Jahre lang anmieten”, so Schauder. Aufgrund der nach wie vor hohen Zugangszahlen – allein im Dezember knapp 1.300 – sei die Kreisverwaltung froh, im kommenden Jahr diese Unterkunft belegen zu können. Derzeit wird das Gebäude baulich ertüchtigt.

In enger Abstimmung mit der Stadt Schönau wird das für die Flüchtlingsunterbringung zuständige Ordnungsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis zeitnah – voraussichtlich im Februar 2016 – zu einer Bürgerinformationsveranstaltung einladen.”

 

Schwerer Verkehrsunfall am Ortausgang Neckarsteinach Richtung Neckargemünd am 29.06.2013 - Photo Schindelbeck

(click to enlarge)

Schwerer Verkehrsunfall am Ortausgang Neckarsteinach, Richtung Neckargemünd, am 29.06.2013. Nach einem Frontalzusammenstoß war die B37 für über  zwei Stunden bis in die frühen Morgenstunden komplett gesperrt. Der BMW im Vordergrund war - laut Zeugenaussagen - mit erhöhter Geschwindigkeit von seiner Fahrbahn abgekommen und auf das Auto einer 69-jährigen geprallt. Resultat: Drei Schwerverletzte, darunter die unschuldige Fahrerin des entgegenkommenden PKW. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war laut Aussage der Polizei nicht versichert...

Am 25. Mai 2013 findet unter dem Motto "Dein Engagement. Unsere Zukunft." erstmals der Deutsche Entwicklungstag (DET) zeitgleich an 16 Standorten in ganz Deutschland mit dem Schwerpunkt Afrika statt.

 

Beim Event am Kulturhaus Karlstorbahnhof in Heidelberg zeigen zahlreiche Organisationen, Künstler und gemeinnützige Akteure den Bürgerinnen und Bürgern, wie interessant und facettenreich die afrikanische Kultur jenseits gängiger Stereotype ist und welch vielfältige Möglichkeiten die Entwicklungszusammenarbeit bietet, sich selbst zu engagieren.

Die Besucher können sich an zahlreichen Mitmachaktionen beteiligen, Diskussionsrunden zum Thema verfolgen oder selbst aktiv in Workshops mitwirken. Ein buntes Rahmenprogramm mit spannenden Performances von sozial engagierten Künstlern, Musikern und Tänzern rundet die Veranstaltung ab. 

|  http://entwicklungstag.de/der-tag/heidelberg/programm.html